Reisen & Abenteuer in Kanada

 Einreisebestimmungen für Kanada

 

Informationen der Websiteder kanadischen Regierung in bezug auf die Staatsangehörigkeit und die Einreise nach Kanada

Diese Informationen stellen kein gesetzliches Dokument dar und werden Ihnen allein zum gefälligen Gebrauch zur Verfügung gestellt. Für offizielle Informationen, bitten wir Sie, sich an die nächste Kanadische Botschaft bzw. die kanadischen Vertretungen im Ausland zu wenden.

ÜBERBLICK

Besucher kommen nach Kanada für eine begrenzte Dauer. Dabei handelt es sich um Touristen, um Menschen, die ihre Familienangehörigen in Kanada besuchen, Geschäftsreisende, Studenten und Angestellte, die für einen bestimmten Zeitraum nach Kanada entsandt werden. Die Besucher bringen Kanada dabei wichtigen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Nutzen, tragen zum weltweiten Handel sowie der Zusammenarbeit bei und fördern das internationale Verständnis.

Im Jahre 1998 haben fast 41 Millionen Reisende Kanada besucht (kanadische Statistik). Nahezu 90% dieser Besucher waren U.S.-Staatsbürger bzw. hatten ihren Wohnsitz in den USA.

PLANEN SIE EINE REISE NACH KANADA?

Die meisten Besucher benötigen einen gültigen Reispass. Dabei ist jedoch auch für viele ein Besuchervisum erforderlich. Verschiedene Anforderungen gelten in bezug auf U.S.-Staatsbürger oder Personen, die über einen Wohnsitz in den USA, St. Pierre, Miquelon und Grönland verfügen.
Besucher, die nach Kanada einreisen, müssen gegenüber der Einwanderungs-behörde angeben, dass:

  • sie eine Rückkehr in ihr Heimatland beabsichtigen und keinen Versuch unternehmen werden, in Kanada zu bleiben
  • sie sich in einem guten gesundheitlichen Zustand befinden (manche Besucher werden dazu aufgefordert, sich auf eigene Kosten einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen)
  • gegen sie keine Vorbestrafung vorliegt oder dass sie kein Sicherheitsrisiko darstellen;
  • sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um die Reisekosten abzudecken und sich in Kanada eigenständig versorgen können
  • Sollten Sie diese Kriterien nicht erfüllen, so kann Ihnen die Einreise nach Kanada möglicherweise verweigert werden.
    Gewöhnlich dürfen sich die Besucher sechs Monate in Kanada aufhalten. Sollten die Besucher ihren Aufenthalt verlängern wollen, so müssen sie eine Verlängerung der Genehmigung beantragen. Allgemein ist es den Besuchern untersagt, während ihres Aufenthalts in Kanada ohne Genehmigung zu arbeiten bzw. zu studieren.
    Da den Besuchern die provinziale Krankenversicherung nicht zusteht, wird angeraten, für den Aufenthalt in Kanada eine Krankenversicherung abzuschließen.

    VISA FÜR BESUCHER

    Während Staatsangehörige von mehr als 130 Staaten für die Einreise nach Kanada ein Besuchervisum benötigen, ist für 60 Staaten diese Regelung nicht erforderlich. Im Jahre 1997 wurden mehr als 650,000 Besuchervisa ausgestellt. Die Besuchervisa müssen bei den Kanadischen Vertetungen im Ausland vor der Reise nach Kanada ausgestellt werden. Staatsangehörige der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz benötigen kein Visum.

    Zur Bearbeitung der Anträge auf ein Besuchervisum, eine Arbeits-genehmigung oder Studienerlaubnis etc. wird eine entsprechende Gebühr erhoben. Diese Bearbeitungsgebühren werden im Falle einer Ablehnung des Antrags nicht ersetzt.
    Die Anträge müssen zusammen mit der entsprechenden Gebühr und den erforderlichen Dokumenten bei der zuständigen Behörde per Post oder persönlich eingereicht werden. Dabei ist es wichtig, sämtliche Fragen zu beantworten und anzugeben, ob das Visum sich auf eine einmalige oder eine mehrfache Einreise nach Kanada bezieht.
    Die Behörde, die für die Vergabe der Visa verantwortlich ist, kann von den Antragsstellern möglicherweise zusätzliche Dokumente verlangen oder diese zu einem Gespräch vorladen.
    Sollte sie ausführlichere Informationen in bezug auf die Einreise nach Kanada und die Antragsstellung auf ein Besuchervisum benötigen, so bitten wir Sie, sich unter der Website Antragsstellung auf ein Besuchervisum zu erkundigen. Der Antrag kann im Adobe® Acrobat Format heruntergeladen werden.

     

     

    AUSNAHMEREGELUNGEN IN BEZUG AUF DAS BESUCHERVISUM

    Viele Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Kanada kein Visum. Zu ihnen gehören:

  • Staatsbürger von Andorra, Antigua und Barbuda, Australien, Österreich, den Bahamas, Barbados, Belgien, Botswana, Brunei, Costa Rica, Zypern, Dänemark, Dominika, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Grenada, Ungarn, Island, Irland, Israel (nur Inhaber eines nationalen Reisepasses), Italien, Japan, Kiribati, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mexiko, Monaco, Namibia, Nauru, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Papua Neu Guinea, Portugal, Republik von Korea, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent, San Marino, Saudi Arabia, Singapur, Solomon Islands, Spain, Swaziland, Schweden, Slowenien, Schweiz, Tuvalu, USA, Vanuatu, Western Samoa and Zimbabwe;
  • Personen, die ihren Wohnsitz in den USA gesetzmäßig unterhalten und sich in Besitz einer permanenten Aufenthaltsgenehmigung (Green Card) befinden bzw. andere Nachweise in bezug auf ihren permanenten Wohnsitz erbringen können;
  • Britische Staatsbürger und britische Staatsbürger aus Übersee, die für das Vereinigte Königreich zulässig sind;
  • Staatsbürger aus mit Großbritannien verbundenen Staatsgebieten, die ihre Staatsbürgerschaft durch Geburt, Abstammung, Registrierung bzw. Einbürgerung in einem der von Großbritannien abhängigen Staatsgebieten wie z.B. Anguilla, Bermudas, British Virgin Islands, Cayman Islands, Falkland Islands, Gibraltar, Montserrat, Pitcairn, St. Helena or the Turks und die Caicos Islands erworben haben;
  • Personen, die sich im Besitz eines gültigen Reisepasses der Administration besitzen, der von der Regierung der Administration von Hong Kong der Volksrepublik China ausgestellt wurde;
  • Personen mit einem vom Papst ausgestellten Reisepass oder von ihm ausgestellten Reisedokumenten.
  • CANPASS

    Kommen Sie in einer abgeschiedenen Gegend Kanadas an? Falls Sie die kanadische bzw. die U.S.-amerikanische Staatsangehörigkeit besitzen, dann können Sie möglicherweise den CANPASS beantragen, d.h. eine Erlaubnis für die Grenzüberschreitung in abgelegenen Gebieten (RABC) permit. Diese gemeinsame Initiative der kanadischen Einwanderungsbehörde sowie der kanadischen Finanzbehörde erlaubt es dem Inhaber einer solchen Genehmigung, die kanadischen Grenzen in abgelegenen Gebieten zu überqueren, ohne sich bei der zuständigen Behörde zu melden.

    HANDELSABKOMMEN

    Für Geschäftsreisende kann sich die im Falle von unterzeichneten Handelsabkommen mit Kanada einfacher gestalten.

    Reklameanzeigen

    DEUTSCH
    Abenteuer & Urlaub
    Informationen
    für Besucher
    Kanadische Zeitungen 
    Immobilien
    Websites der
    Regierung

    Aurora Borealis
     Werbung bei
    KANADA.COM
    ENGLISH
    ENGLISCH

    Kanada Links
    und Information

    Seitenübersicht
    Site Map

    Google
    Web www.Kanada.com

     

    Kanada.com logo links to home page